E-Sport

Fernstudiengänge im Bereich
E-Sport

E-Sport: Das ist Fitness und Sport im Zeitalter der Digitalisierung. Kaum eine Sportart erfährt im Moment einen solchen Boom wie der virtuelle Wettkampf des E-Sports. Millionen von Menschen auf der ganzen Welt vernetzen sich und spielen gegeneinander. Dadurch sind eine Menge spannender Berufsbilder entstanden, die dir ein völlig neues Karrierespektrum eröffnen.

Digitale Studiengänge. E-Sport:
Deine Chance auf Karriere

Im Fernstudium an unserer Hochschule lernst du alles rund um die wachsende Branche des E-Sports. Dazu gehören theoretische Grundlagen sowie praktisches Know-how, das du für deine Karriere in sämtlichen Bereichen des digitalen Sports nutzen kannst. Branchenspezifische Kenntnisse verknüpfst du mit wirtschaftlichem Know-how und einem hohen Praxisbezug. Dies erweitert deine Aufstiegschancen deutlich.

Dein Vorteil während des Fernstudiums Sportmanagement ist deine zeitliche Flexibilität und örtliche Unabhängigkeit, denn sämtliche Lerninhalte eignest du dir über Online-Veranstaltungen wie Web-Based-Trainings, Selbstlernphasen und praktische Übungen an - und das, wann und wo du möchtest. Moderne Formen des E-Learnings und ein abwechslungsreicher Medienmix erhöhen den Lernerfolg für unterschiedliche Lerntypen.

Wir stehen dir außerdem jederzeit über den Online Campus zur Verfügung und unterstützen dich bei all deinen Anliegen. Darüber hinaus stellst du hier auch den Kontakt zu anderen Studierenden her und kannst dich jederzeit mit anderen Lernenden unserer Hochschule austauschen.

Mit dem Fernstudium Vereinsmanagement und E-Sport Management zeigen wir dir, wie dein Aufstieg im E-Sport gelingt und du auf dem internationalen Markt der Games-Branche deinen beruflichen Werdegang gestaltest. So lernst du beispielsweise, wie du Spieler coachst, ein Team aufbaust und betreust und spannende Events im E-Sport planst und umsetzt. All diese Kompetenzen vermitteln dir unsere erfahrenen Online-Tutor*innen, die dir ein anwendungsbezogenes Fachwissen verschaffen und dir die beruflichen Möglichkeiten im virtuellen Sport vorstellen.

FILTER

Kategorien
Interessen
Frau am Laptop mit Icons

So läuft's ab!
Fernstudium-Infos

Ablauf und Module des Fernstudiums

Ablauf und Module des Fernstudiums

Jeder Studiengang im Bereich E-Sport bietet die Möglichkeit, zeit- und ortsunabhängig zu studieren. Dadurch erhältst du die Option, dein Studienmodell frei zu wählen. In der Vollzeitvariante studierst du vier Semester bis zum Abschluss. Das Modell Teilzeit I umfasst acht Semester, und in der Ausführung Teilzeit II planst du zehn Semester für dein Fernstudium E-Sport. Diese Zeitmodelle kannst du individuell an deine persönlichen Lebensrealität anpassen und die Form des Studiums im Bereich E-Sport jederzeit wechseln.

Nutze deine Chance, dich über zeitgemäße Methoden des E-Learnings auf deine berufliche Karriere im digitalen Sport vorzubereiten. In jedem E-Sport-Studium lernst du die Besonderheiten des elektronischen Sports und die Anforderungen an E-Sportler im Rahmen von verschiedenen Modulen kennen. Die Basismodule verschaffen dir eine Wissensgrundlage über die fachlichen, praktischen und professionellen Eigenheiten der E-Sport-Branche. Aufbaumodule vertiefen diese Themenbereiche des digitalen organisierten Sports und eröffnen weitere Ebenen der verschiedenen Ausprägungen im digitalen Sport.

Ein wertvoller Bezug zur Praxis, beispielsweise zu den Anforderungen an Spieler im E-Sport und zur Entstehung und Betreuung von Teams, wird in den Spezifizierungsmodulen hergestellt. Dazu gehört auch die Bearbeitung praxisorientierter Fragestellungen aus dem Alltag des digitalen Sports.

Die Schwerpunkte

Die Schwerpunkte

Deinen individuellen Karriereschwerpunkt legst du über die Spezialisierungsmodule. Hier wählst du aus verschiedenen Themenschwerpunkten des E-Sports aus und bereitest dich dadurch auf konkrete berufliche Aufgabenfelder vor. Zum Abschluss des Studiums verfasst du deine Bachelor Thesis und durchläufst das Kolloquium.

Während jeder dieser Phasen stehen wir dir bei Fragen zur Seite, unterstützen dich fachlich sowie organisatorisch und sorgen dafür, dass du dein Studium im digitalen Sport unter den bestmöglichen Voraussetzungen durchläufst. Am Ende des Studiums steht der Abschluss als Bachelor of Arts, der dir zahlreiche Türen in der Branche des virtuellen Sports eröffnet und den Startschuss in deinen beruflichen Lebensweg bildet.

Karrierechancen nach deinem Studiengang

Ob im Management und der Betreuung von Teams oder einzelner Spieler, der Organisation von Wettkämpfen bestimmter Sportarten aus dem digitalen Sport oder als Trainer für E-Sportler - deine Beschäftigungsmöglichkeiten mit einem weltweit anerkannten Abschluss als Bachelor of Arts sind vielfältig und abwechslungsreich.

Spieler und Sportarten des virtuellen Sports sind auf internationaler Ebene bekannt und erfreuen sich einer enormen Popularität. Dies haben viele Unternehmen längst erkannt und investieren in Events, einzelne Spieler oder ganze Teams, um das Marketingpotenzial des elektronischen Sports auszunutzen.

Absolvent*innen eines solchen Studiums verfügen daher über Karrieremöglichkeiten auf einer globalen Ebene, denn die meisten Gamer, Trainer und Veranstalter sind international vernetzt. Wenn du bereits über Erfahrungen mit digitalen Sportarten verfügst, selbst gerne spielst und deine Begabung beruflich umsetzen möchtest, bietet dir das Bachelorstudium die ideale Gelegenheit, dein Interesse auf eine professionelle Ebene zu heben.

Durch den hohen Praxisbezug im Fernstudium und die zeitliche sowie örtliche Flexibilität hast du bereits vor deinem Abschluss die Möglichkeit, berufliche Erfahrungen zu sammeln und einen Einblick in die Games-Branche zu erwerben. E-Sport-Unternehmen schätzen die Verknüpfung von theoretischem Wissen und praktischen Kompetenzen, über die Absolvent*innen von Bachelor Studiengängen einer Fachhochschule verfügen. Das bietet dir tolle Chancen, dich während und nach dem Studium auf dem Arbeitsmarkt als versierte*r Experte*in zu positionieren.

Die Gehaltsaussichten mit einem Abschluss im E-Sport-Bereich sind aufgrund der steigenden Popularität und der internationalen Ausrichtung der Branche sehr gut. Sie hängen jedoch stark davon ab, auf welchen Schwerpunkt du dich nach deinem Studium festlegst. E-Sport-Manager können mit einem jährlichen Einstiegsgehalt von 43.000 Euro rechnen. Hier kommt dir die Kombination aus branchenspezifischen Kenntnissen und kaufmännischem Know-how zugute, die du während des Studiums erwirbst.

Die Verdienstmöglichkeiten einzelner Akteure und Gamer sind unterschiedlich. Positiv wirkt sich Marketing-Fachwissen aus, mit dem du gezielt auf Sponsoren reagierst und auf Entwicklungen und Trends der Branche eingehen kannst. Einnahmen im E-Sport generierst du somit nicht nur durch dein Gehalt, sondern auch über Preisgelder, Sponsoring-Verträge, Merchandise und Übertragungsrechte einzelner Events.